General press inquiries
pr@bigcommerce.com

March 28, 2022

BigCommerce bringt Multi-Storefront auf den Markt, um die Verwaltung mehrerer Marken innerhalb eines einzigen Shops zu vereinheitlichen und so die Skalierbarkeit und das Wachstum für Enterprise-Händler zu fördern


Das neue Angebot ermöglicht es Enterprise-Händlern, intelligenter zu skalieren und schneller zu wachsen, indem sie mehrere Shop-Websites für verschiedene Regionen, Segmente und Marken effizient von einem einzigen BigCommerce-Shop aus verwalten

AUSTIN, TX28 März 2022BigCommerce (Nasdaq: BIGC), eine führende Open SaaS-E-Commerce-Plattform für schnell wachsende und etablierte B2C- und B2B-Marken, hat heute die Veröffentlichung der Multi-Storefront angekündigt, einer neuen Funktion, die Enterprise-Händlern hilft, mehrere Shopfronten innerhalb eines einzigen BigCommerce-Shops zu erstellen und zu verwalten, um das Unternehmenswachstum zu fördern und gleichzeitig Betriebskosten und Komplexität bei der Verwaltung davon zu reduzieren. 

Ganz gleich, ob Sie den Umsatz in neuen Regionen mit lokalisierten Shopfronten steigern, den Betrieb für die Verwaltung mehrerer Marken optimieren oder für völlig unterschiedliche Kundensegmente wie B2C und B2B anpassen möchten, Händler können jetzt alle Aspekte ihres Unternehmens nahtlos über ein einziges Dashboard verwalten und herausragende Kundenerlebnisse bieten, die die Markentreue stärken.

"Multi-Storefront stellt einen bedeutenden Meilenstein in der Fähigkeit unserer Plattform dar, den komplexesten Anwendungsfälle zu dienen, und wird voraussichtlich die einflussreichste unserer Produktverbesserungen für Unternehmen sein", so Brent Bellm, CEO von BigCommerce. "Diese leistungsstarke neue Funktion gibt Händlern die Flexibilität, ihre Marke, ihr Segment und ihre geografische Reichweite innerhalb des skalierbaren Rahmens eines einzigen Kontos auszubauen."

Alle Shopfronten können mit dem Stencil-Themen-Framework von BigCommerce oder mit einem Headless-Frontend eines Drittanbieters wie Next.js, Bloomreach und WordPress betrieben werden. Marken können sogar Headless- und native Stencil-Shopfronten in einem einzigen Konto mischen und kombinieren. 

Der britische Hersteller Bullitt Group, Pionier des "robusten Mobilcomputers" und Hersteller und Verkäufer von CAT-Telefonen & Motorola Defy-Telefonen, hat sich für Multi-Storefront entschieden, um mehrere einzelne Shopfronten mit einem einzigen Shop zu verbinden, um seinen Kunden lokalisierte Erlebnisse zu bieten. 

"Wir benötigten ein System, bei dem wir zum Erreichen einer Veränderung nicht zwischen mehreren verschiedenen Varianten hin- und herwechseln mussten. BigCommerce war dieses System", so Ryan Stapleton, E-Commerce-Direktor der Bullitt Group. Lesen Sie die Fallstudie der Bullitt Group und erfahren Sie, wie das Unternehmen mithilfe von Multi-Storefront skalieren konnte. 

Multi-Storefront ist über das Bedienfeld von BigCommerce zugänglich und ermöglicht es Händlern, ihren unterschiedlichen Käufern maßgeschneiderte Einkaufserlebnisse zu bieten, indem sie einzigartige Shopfronten mit separaten Domains, individuellem Design, Transaktions- und Werbe-E-Mails sowie individuellen Preisen und bevorzugten Zahlungsarten einrichten. Händler können die Verwaltung zudem durch ganzheitliche Ansichten vereinfachen, um damit Kunden, Produkte, Bestellabwicklung, Shopfront-Analysen und Dateneinblicke zu verwalten.

Die wichtigsten Vorteile von Multi-Storefront ermöglichen es Händlern, um:

  • mühelos neue Märkte zu erschließen, indem Sie individuelle Shopfront-Erlebnisse für verschiedene Käufer schaffen.
  • Kosten zu reduzieren und Abläufe zu optimieren durch die Reduzierung der Anzahl der Systeme und Integrationen, auf die ein Unternehmen angewiesen ist, was zu geringeren Wartungskosten und höheren Umsätzen bei weniger Problemen führen kann.
  • die Effizienz für Wachstum zu erhöhen, indem doppelte Arbeit mit einem zentralen System zur Verwaltung aller Shopfronten abgeschafft wird. Egal, ob Sie ein neues Produkt hinzufügen oder die Preisgestaltung aktualisieren möchten, tun Sie es einmalig und an einem Ort.
  • intelligentere, datengestützte Entscheidungen zu treffen mit aussagekräftigen Erkenntnissen aus einer einheitlichen Datenquelle, um die Geschäftsaktivitäten ganzheitlich zu analysieren oder die Leistung eines bestimmten Geschäftsbereichs zu überprüfen. 

BigCommerce hat, um die Unterstützung von Multi-Storefront sicherzustellen, eng mit seinem umfangreichen Partner-Ökosystem zusammengearbeitet. Viele Partner haben ihre Anwendungen bereits aktualisiert, um nicht nur mit Multi-Storefront kompatibel zu sein, sondern auch um die neuen Funktionen zu nutzen und optimierte Lösungen anzubieten.

Multi-Storefront steht allen neuen BigCommerce-Händler zur Verfügung. Wenn Sie sich für eine kostenlose Testversion anmelden oder mehr über Multi-Storefront von BigCommerce erfahren möchten, besuchen Sie bitte bigcommerce.com/multi-store.


Über BigCommerce 

BigCommerce (Nasdaq: BIGC) ist eine führende Software-as-a-Service (SaaS)-E-Commerce-Plattform, die es Händlern aller Größe ermöglicht, ihr Geschäft online zu entwickeln, zu erneuern und zu erweitern. Als führende Open SaaS-Lösung bietet BigCommerce Händlern hochentwickelte, unternehmensgerechte Funktionen, Anpassungsmöglichkeiten und Leistung und gleichzeitig Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Zehntausende von B2B- und B2C-Unternehmen in 150 Ländern und zahlreichen Branchen nutzen BigCommerce, um tolle, ansprechende Online-Shops zu erstellen, wie beispielsweise Ben & Jerry's, Molton Brown, S.C. Johnson, Skullcandy, SoloStove, Ted Baker und Vodafone. BigCommerce hat seinen Hauptsitz in Austin und Niederlassungen in London, Kiew, San Francisco und Sydney. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.bigcommerce.com oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn, Instagram und Facebook.

BigCommerce® ist eine eingetragene Marke von BigCommerce Pty. Ltd. Die Marken und Dienstleistungsmarken von Drittparteien sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.